Studentenjobs: Bewerbung und Infos

StudentenjobsErste praktische Erfahrungen in der Berufswelt sammeln oder Geld für den Lebensunterhalt verdienen – die Gründe dafür, einen Studentenjob zu ergreifen, sind vielfältig. Studentenjobs sind in der Regel nicht übermäßig gut bezahlt, punkten dafür jedoch meist mit flexiblen Arbeitszeiten, moderaten Kündigungsmodalitäten und einem schlanken Anforderungsprofil. Dabei stellt sich die Frage, ob es bei der Bewerbung für einen Studentenjob etwas Spezielles zu beachten gibt.

Im Grunde gelten die gleichen Regeln wie bei einer Bewerbung für eine langfristige Festanstellung:

  • Die schriftliche Bewerbung – egal, ob sie online oder per Post übermittelt wird – vermittelt den ersten Eindruck des Bewerbers und sollte deshalb sorgfältig vorbereitet werden.
  • Im Aufbau unterscheiden sich die Bewerbungsunterlagen für einen Studentenjob nicht von jenen für eine Festanstellung. Lebenslauf und Anschreiben sind in jedem Fall zu erbringen. Wie viele und welche Zeugnisse der Bewerbung beigelegt werden, hängt jedoch vom Studentenjob ab. Eine Bewerbung als Verkäufer erfordert beispielsweise andere Qualifikationen als eine wissenschaftliche Mitarbeit. In diesem Fall gilt es individuell abzuwägen, welche Qualifikationen für den Studentenjob relevant sind und belegt werden sollten.
  • Stichwort Vorstellungsgespräch – Auch dabei gilt: Sorgfältige Vorbereitung ist das A und O für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Das heißt:
    • Informationen über das Unternehmen einholen
    • Selbstpräsentation vorbereiten
    • Ordentlich und gepflegt zum Termin erscheinen – am besten in einem Outfit, das man auch bei der Ausübung des Studentenjobs tragen würde.

    Jedes Vorstellungsgespräch ist eine gute Übung und bietet die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und eine gewisse Routine zu entwickeln.

  • Stichwort Bezahlung: Bei einem Studentenjob wird in der Regel nach Stunden abgerechnet – anders als bei einem Praktikum, für das eine monatliche Pauschale bezahlt wird. Studenten, die eine Beihilfe beziehen, sollten im Vorfeld abklären, ob es eventuell eine Zuverdienstgrenze gibt, die nicht überschritten werden darf. Auch aus steuerlichen Gründen kann es ratsam sein, eine bestimmte Einkommensklasse nicht zu überschreiten. Derartige finanzielle Fragen sollten im Vorfeld geklärt werden.

Auch, wenn man mit einem Studentenjob oft nur eine lose Verpflichtung eingeht, sollte man gewissenhaft und zuverlässig arbeiten – nicht nur als Vorbereitung auf das spätere Berufsleben. Vielfach gelingt es auch, wichtige Kontakte für die weitere Karriere zu knüpfen. Jede berufliche Tätigkeit kann eine Bereicherung für den Lebenslauf sein und sollte deshalb ernst genommen und bestmöglich genutzt werden.

Anzeige:

Studentenjobs: Bewerbung und Infos - Erfahrungen, Meinungen, Testberichte, Fragen und Antworten

{ 0 comments… add one now }

Previous post:

Next post: