Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen

Fragen stellenEin Bewerber, der Fragen stellt, macht damit deutlich, dass er sich im Vorfeld Gedanken über das Unternehmen/ die Position gemacht hat – dies zeugt von ehrlichem Interesse. Anbei einige Beispiele, um welche Themen sich Bewerberfragen drehen können:

  • Wie sieht ein durchschnittlicher Arbeitstag aus?
  • Wie sieht der Arbeitsplatz aus?
  • Arbeite ich alleine oder in einem Team? Wie setzt sich das Team zusammen?
  • Wer ist mein Vorgesetzter?
  • Welche Aufstiegschanchen habe ich?
  • Wie gestaltet sich der Aufgabenbereich?
  • Welche Erwartungen werden an mich gestellt?
  • Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten, die ich in Anspruch nehmen könnte?
  • Worauf legt das Unternehmen bei seinen Mitarbeitern am meisten Wert?
  • Last but not least: Wie viel verdiene ich?

Die Fragen können an geeigneten Stellen ins Gespräch eingeflochten werden. Zusätzlich bekommt der Bewerber in der Regel am Ende des Vorstellungsgespräches die Möglichkeit, Fragen zu stellen.  Empfehlenswert ist es außerdem, sich die wichtigsten Fragen auf einem Notizzettel zu notieren. Zu einem späteren Zeitpunkt ergibt sich unter Umständen nicht mehr die passende Situation, offene Fragen zu klären. Wer nicht dazu aufgefordert wird, Fragen zu stellen, sollte selbst die Initiative ergreifen.

Anzeige:

Vorstellungsgespräch: Eigene Fragen stellen - Erfahrungen, Meinungen, Testberichte, Fragen und Antworten

{ 0 comments… add one now }

Previous post:

Next post: