Vorstellungsgespräch: Kleidung, Outfit, Styling, Schmuckm Schminke

KleidungOutfit und Styling für das Vorstellungsgespräch

Beim Vorstellungsgespräch sollte man sich selbst von seiner besten Seite präsentieren. Ein tadelloses und sauberes Outfit ist demnach Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Gespräch. Wichtig ist, dass man sich wohl fühlt und nicht verkleidet. Die Kleidung sollte zum Typ passen und gut sitzen. Zerknitterte Anzüge, schmutzige Schuhe sind für Männer ebenso unpassend wie zu knappe oder aufreizende Kleidung bei Frauen. Wichtig ist außerdem, im Vorfeld abzuklären, ob in der Branche ein bestimmter Dresscode existiert. In Banken und Unternehmensberatungen gilt zum Beispiel nach wie vor Krawatten- und Anzugpflicht. Sollte es unmittelbar vor dem Gespräch zu einem Missgeschick kommen, das Spuren auf der Kleidung hinterlässt – keine Panik! Das kann jedem passieren und kann ruhig angesprochen werden.

Schmuck, Schminke und Parfum im Vorstellungsgespräch

Für Schmuck und Schminke gilt dasselbe wie für das Outfit: Nur nicht übertreiben! Im Grund sollte man so zum Vorstellungsgespräch kommen, wie man auch später arbeiten würde. Schmuck also eher dezent anlegen und auch beim Make-Up eher weniger als mehr auftragen. Ebenso sollten Parfum und Rasierwasser sparsam eingesetzt werden. Ansonsten kann es passieren, dass man nicht nur eine intensive Duftwolke, sondern auch einen schlechten Eindruck hinterlässt.

Anzeige:

Vorstellungsgespräch: Kleidung, Outfit, Styling, Schmuckm Schminke - Erfahrungen, Meinungen, Testberichte, Fragen und Antworten

{ 0 comments… add one now }

Previous post:

Next post: